Sag, dass du mich liebst

Rezensionen

Der Roman „Sag, dass du mich liebst“ wurde von Joy Fielding geschrieben und erschien 2014 im Goldmann-Verlag. Das Buch hat 443 Seiten und spielt in Miami. Die Hauptperson ist Bailey Carpenter.

Themen, die dieses Buch beinhaltet sind zum Beispiel familiäre Probleme und Gewalt mit ihren Folgen in unserer heutigen Zeit.

Die Privatermittlerin Bailey hat die totale Kontrolle über ihr Leben. Doch eines Nachts wird sie bei einer Observierung brutal vergewaltigt* und ihr leben ändert sich schlagartig. Sie ist nicht mehr fähig zu arbeiten und wird von Panikattacken gequält. Doch sie erhält unerwartet Hilfe, mit der sie nicht gerechnet hätte. Doch kommt diese Hilfe wirklich so zufällig wie Bailey glaubt? Was hat es mit dem Nachbarn auf sich, der sie heimlich beobachtet? Und wird man den Mann finden, der Bailey so grausam aus der Bahn geworfen hat?
Findet es selbst heraus.

Empfehlen würde ich das Buch für Leser ab 16 Jahren, da es schon sehr Gewaltlastig ist.

11.05.2016 060Ich persönlich hätte mehr von dem Buch erwartet. Von Joy Fielding bin ich es bisher gewohnt, dass die Characktere sehr tiefgründig gestaltet sind und eine sehr eigene, greifbare Persönlichkeit haben. In diesem Buch jedoch hat mir diese Tiefe gefehlt. Ein weiterer Kritikpunkt ist der Job von Bailey. Wenn schon erwähnt wird, dass sie eine erfolgreiche Privatermittlerin ist, dann hätte ich gedacht, dass im Laufe der Geschichte auch näher darauf eingegangen wird. Dies war leider nicht der Fall. Der Job spielt im Verlauf des Buches keine Rolle mehr und das finde ich schade. Allgemein war dieses Buch auch nicht sehr spannend. Die Geschichte plätscherte so dahin und die einzigen spannenden Stellen waren jeweils die ersten und die lezten 30 Seiten. Zudem hat mir das Ende nicht gefallen. Es gab diese Stelle, kurz vor dem Ende, da war die Geschichte für mich schon abgeschlossen und mit diesem Abschluss hätte ich super leben können. Doch dann hat die Autorin auf einmal alles umgeschmissen und es kam mir so vor, als wollte man auf den letzten 5 Seiten dann plötzlich doch ein anderes Ende hinquetschen.
An diesem Buch hat mich also einiges gestört und deshalb kann ich es auch nicht wirklich weiterempfehlen.

Wer ein Fan von Joy Fielding ist, kann es gerne mal mit diesem Buch versuchen, aber Joy Fielding „Anfänger“ sollten auf keinen Fall mit
diesem Buch starten.

*dies ist kein Spoiler, da die Vergewaltigung bereits auf den ersten 20 Seiten passiert 🙂

Von mir gab es mit Augen zudrücken noch 3 von 5 Sternen…

Grüße von Vanessa 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sag, dass du mich liebst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s