Arvelle – Gutschein und Meinung

Kooperationen, Rezensionen

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich heute mit einer etwas anderen Rezension. Letzte Woche kam meine Bestellung von Arvelle hier an und ich wollte euch einmal zeigen, was ich bestellt habe und wie zufrieden ich bin. 🙂


 

Wie kam ich überhaupt zu Arvelle? Das ist eine interessante Geschichte, denn ich lese bereits seit vielen Jahren aktiv und bin erst vor kurzer Zeit auf Arvelle gestoßen.

Als Buchliebhaber und Vielleser muss man schauen, dass man immer genug Lesestoff im Haus hat. Dass man nicht alle Bücher neu kaufen kann ist deshalb verständlich. Seiten wie reBuy, Medimops und co. kennen garantiert die meisten von euch und lange Zeit waren das auch meine Favoriten. Aber dann stieß ich eines Tages auf ein Video, indem jemand Arvelle vorgestellt hat und war erstmal noch skeptisch. Es hat eine Weile gedauert bis ich meine erste Bestellung getätigt habe. Doch ich war von der ersten Sekunde an begeistert.

Ein paar Fakten:

  • Bei Arvelle bekommt man keine gebrauchten, sondern neue Bücher die entweder Mängelexemplare oder Restposten sind.
  • Die Bücher sind mindestens um 50% reduziert, teilweise sogar bis zu 90%.
  • Es gibt Aktionspakete, bei denen man nochmal einiges an Geld spart, da gibt es Trilogien komplett im Hardcover zum Beispiel  für 12€.
  • Die Bücher sind immer in einem Top Zustand, teilweise eingeschweißt und sonst nur ein Mängelexemplarstempel. Also wirklich neuwertig.
  • Man findet auch Büchertaschen, Lesezeichen, Spiele, Kochbücher etc. im Angebot, so ist für jeden was dabei.
  • Es gibt viele Zahlungsmethoden, zum Beispiel auch zahlen auf Rechnung (noch nicht beim ersten Einkauf).
  • Man bekommt immer ein super schickes Lesezeichen geschenkt.
  • Innerhalb einer Woche ist die Bestellung meistens da, eher innerhalb von 2 bis 4 Werktagen.
  • Es gibt Artikel die man sich ab einem gewissen Bestellwert gratis aussuchen darf (Z.B. Lesezeichen, Bücher, Taschen).
  • Man kann sich aussuchen über welche neuen Bücher man informiert werden möchte und bekommt dann einmal am Tag eine Mail mit den passenden Neuerschienungen. (Ich habe mir per Mail den Newsletter zu „Fantasy“ und „Sparpakete“ abonniert und bin super begeistert davon. Man sieht in der Mail ein Buch, das man haben möchte, klickt drauf und kann es direkt in den Warenkorb packen.)
  • Ab 19€ bezahlt man keinen Versand.
  • Es gibt oft tolle Aktionen bei denen man noch mehr sparen kann (z.B. Versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert, Gutscheine, etc.).
  • Man hat die Chance günstig an Neuerscheinungen zu kommen, denn auch diese sind manchmal als Mängelexemplare verfügbar. Man muss nur schnell genug sein 😉
  • Jeden Tag kommen viele neue Bücher dazu

 


 

So viel zu den Fakten. Jetzt zu meiner Bestellung und meiner Meinung dazu.

Ein Buch das schon ewig auf meiner Wunschliste stand war „Die Perfekten“ von Caroline Brinkmann. Für 8,99€ statt für 18€ durfte dieses tolle Buch mit.

Auch einziehen durfte „Die Seele der Welt“ ein Fantasyroman ganz nach meinem Geschmack. Für 4,99€ statt für 25€.IMG_6006

Ebenfalls hoch gelobt und deshalb lange auf meiner Wunschliste war „Chroniken von Azuhr“ Band 1. Statt 16,99€ für 7,99€.

Und zum Schluss habe ich mir noch ein Buch meiner Autoren-Neuentdeckung mitgenommen. Von Kai Meyer „Die Krone der Sterne“ Band 1. Für 7,99€ statt 14,99€.

Alle Bücher sehen aus wie neu und haben nur einen Mängelexemplarstempel. Insgesamt habe ich durch meine Bestellung bei Arvelle über 65€ gespart. Dafür, dass ich die Bücher im Endeffekt doch neu gekauft habe, weil sie in einwandfreiem Zustand sind. 🙂

Fazit:

Ich kann Arvelle nur wärmstens empfehlen und würde jeden Tag dort bestellen wenn ich könnte. Denn jeden Tag kommen so viele tolle Bücher dazu, dass man sich echt nur schwer zurückhalten kann. Danke an dieser Stelle an Arvelle.de, dass ihr mir einen Gutschein zur Verfügung getsellt habt. 🙂

Habt ihr schonmal bei Arvelle bestellt? Was sind eure Erfahrungen? Lasst es mich wissen.

Liebe Grüße, eure Nessa ❤

 

Werbeanzeigen

Leseupdate: spoilerfrei

Aktuell lese ich „Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer in einer Leserunde. Ich befinde mich auf Seite 120 und liebe dieses Buch jetzt schon. Von dem Autoren habe ich zwar einiges zu Hause aber noch nichts gelesen. Mittlerweile frage ich mich warum. Der Schreibstil ist super, wenn auch etwas schwieriger. Die Protagonistin Furia ist super sympathisch, aber ich würde sie älter als 15 schätzen, eher 17 oder 18. Die magischen Elemente sind mal etwas ganz anderes und diese Geschichte sticht tatsächlich durch sehr eigene kreative Ideen des Autors aus der Masse an Fantasybüchern heraus.

 

Allgemein