Zorn und Morgenröte

Allgemein, Rezensionen

☆Denn nichts, nicht die Sonne, nicht der Regen, nicht einmal der hellste Stern am dunkelsten Himmel ist auch nur entfernt mit dem Wunder vergleichbar, das du bist. s.358☆

Der Roman Zorn und Morgenröte wurde von Renée Ahdieh geschrieben und ist ihr Debüt. Das Buch hat insgesamt 393 Seiten, ein hilfreiches Glossar, eine Landkarte und ein Prolog. Es wird aus der Sicht des personalen Erzähler geschrieben und der Erzähler wechselt ab und zu. Es ist der erste Band einer Serie/Trilogie.

Inhalt

Der junge Herrscher von Chorasan, der Kalif Chalid, hat begonnen jeden Tag ein Mädchen zu heiraten und diese bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen. Das Volk fürchtet und hasst in jeden Tag ein wenig mehr. Doch nicht Shahrzad, genannt Shazi. Sie meldet sich freiwillig als Braut, für ihre Beste Freundin, die durch die Hand des Kalifen sterben musste. Denn sie will den König der Könige ermorden. Er soll nie wieder die Gelegenheit haben, anderen Menschen solchen Schmerz zu zufügen, wie ihr. Shazi beginnt Chalid eine Geschichte zu erzählen, und tatsächlich: er lässt sie am nächsten Sonnenaufgang am Leben. Über viele weitere Nächte spannt sich Shazi’s Geschichte und Tag für Tag überlebt sie. Mit der Zeit erkennt sie jedoch, dass es nicht so einfach wie gedacht ist… Chalid hat ebenfalls eine Geschichte, eine Vergangenheit und Shazi trifft Entscheidungen, die sie selbst nie für möglich gehalten hätte. Allerdings ist sie nicht die einzige, die Entscheidungen trifft und bald muss sie um viel mehr kämpfen, als um ihr Überleben.

Meine Meinung

Da meine Vorvor(vor?)fahren früher im Orient (ich weiß nicht genau wo) lebten und mein Großvater sehr stolz darauf ist, habe ich früher immer  Tausendundeine Nacht vorgelesen bekommen. Ich liebe diese Geschichten und bin auch mit den Traditionen und dem Essen von dort bekannt, deshalb war ich sehr neugierig, wie dieses Buch ist.

Als erstes muss ich sagen, dass mich der Schreibstil von Renée Ahdieh unglaublich begeistert hat. Sie benutz so schöne Wörter, lässt in Sätze Magie rein fliessen und weiß genau, wann welches Wort, in welcher Konstellation angebracht ist. Es war ein riesen Vergnügen, diese Sätze zu lesen. Auch, dass sie Wörter von dort braucht und die im Glossar erklärt, finde ich ganz toll und verleiht der Geschichte mehr Glaubwürdigkeit.

Der Inhalt gefällt mir ebenfalls. Es ist nicht vergleichbar mit Tausendundeiner Nacht, aber das muss es ja auch nicht. Es ist eine eigene Geschichte, die von einer mutigen Frau und einem pflichtbewussten Mann erzählt. Es war auch spannend, das Rundherum zu lesen. Von Shazi’s Bestem Freund, oder ihrem Vater. Was wirklich clever war, denn bloß so, konnte die Geschichte sich immer weiter steigern.

Von den Charakteren bin ich beeindruckt. Shazi war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist so stark und kämpft für das, was sie für richtig hält. Chalid ist undurchschaubar und eigentlich grausam, aber ich mag ihn trotzdem. Von der ersten Seite an, wird er so gebrochen dargestellt, dass es irgendwie schwer ist, ihm nicht eine zweite Chance zu geben.

Von Seite 345 bis 365 ist mein Lieblingskapitel. Ich habe es sogar in Betracht gezogen, das Buch dort zu beenden. Denn es ist schon wieder eine Serie/Trilogie (…ich weiß nicht welches…) und irgendwie hatte ich absolut keine Lust, auf ein dramatisches, trauriges Vorerstende. Und dieses Kapitel hat es wirklich in sich! Es ist so herzig J. Aber ich habe weitergelesen und meine Voraussage auf das Ende traf natürlich zu. Nun kann ich nichts Anderes tun, als warten. Aber ich warte voller Vorfreude! 😊

Fazit

Dieses Buch hat mehr Magie in sich, als andere Bücher. Mehr Tiefgang und jede Seite hält eine neue Überraschung bereit. Es ist ein faszinierendes Abtauchen in eine andere Welt… Ich kann es jedem bloß empfehlen! Trotzdem gebe ich nur 4 von 5 Sternchen, weil ich glaube, dass die kommenden Bänder noch viel besser werden und ich dann meine 5 Sternchen noch haben will:P!

Viele liebe Grüße 🙂

Anjuli

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zorn und Morgenröte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s