Weil ich Will liebe – Colleen Hoover

Allgemein, Rezensionen

„Weil ich Will liebe“- die Liebesgeschichte geht weiter!

Will und Layken können endlich zusammen sein- dennoch haben es die beiden nicht einfach. In ihren jungen Jahren haben sie schon die komplette Verantwortung für ihre beiden kleinen Brüder übernommen und zusammen sind sie eine richtige Familie. Ihr Glück scheint (beinahe) perfekt, bis Will einen Fehler begeht…

Erst einmal möchte ich anmerken, dass mir die Covergestaltung und die Titel (weil ich Layken liebe/weil ich Will liebe/weil wir uns lieben) sehr gelungen und stimmig finde. Man sieht den Büchern an, dass sie zusammen gehören. 🙂

Auch der zweite Teil dieser Reihe konnte mich überzeugen. Der Leser wird wieder komplett in das Leben von Layken und Will mit hineingezogen. Ich fühle mich immer wie ein Teil der Familie und habe auch Kel und Caulder in mein Herz geschlossen. Die Charaktere wurden sehr anschaulich beschrieben, sodass man wirklich zu jede20160513_175216.jpgr Person ein genaues Bild vor Augen hat. Das macht das Lesen umso schöner. Nur Laykens Handlungen konnte ich in diesem Buch manchmal nicht ganz nachvollziehen und ich war öfter der Meinung, dass sie etwas überreagiert. Auch Will hat mich manchmal etwas genervt- immer musste er Layken Recht geben und konnte irgendwie nicht richtig dazu stehen was er getan hat- obwohl es jetzt nicht wirklich tragisch war.

Dennoch fand ich auch diesen Band umwerfend. 😀 Er ist spannend, traurig, dramatisch und romantisch. Manchmal ist es zwar ein bisschen zu viel Kitsch und tragische Zufälle, aber auch so etwas brauch man manchmal beim Lesen. Es ist ja schließlich nicht die Wirklichkeit. Bücher geben einem die Möglichkeiten in andere Welten abzutauchen, auch wenn diese oft nicht sehr realistisch sind. Das muss man bei diesem Buch einfach „ertragen“.

Besonders haben mir die Stellen gefallen an denen alle zusammen etwas unternommen, gegessen oder geplant haben. Der Schreibstil bringt die Freundschaft bzw. Liebe und den Zusammenhalt zwischen den einzelnen Personen sehr überzeugend rüber. Ab und zu habe ich mir gewünscht ebenfalls in dieser Familie zu leben. Allerdings musste ich mich immer wieder daran erinnern, dass Will und Laykens Eltern tot sind und sie sicherlich nicht das glücklichste Leben führen. Das kam mir manchmal etwas zu kurz. Laykens Mutter ist schließlich noch nicht sehr lange tot, dafür wirken sie und ihr Bruder Kel aber ziemlich glücklich.

 

Das Buch lohnt sich auf jeden Fall für alle , denen der erste Band gefallen hat. Ich habe diese reihe jetzt mittlerweile schon zum dritten Mal gelesen und muss dennoch immer wieder an einigen Stellen lachen, bangen und mit fiebern 🙂

4 von 5 Sternen für diese gelungene Fortsetzung

Übrigens fand ich es toll, dass die Geschichte diesmal aus Wills Sicht beschrieben wurde.

Vielen gefällt der 2.Band sogar besser als der Erste? Welcher Meinung schließt ihr euch an?

Liebe Grüße und euch allen ein schönes Wochenende (und manchen schöne Pfingstferien:) )

Sarah

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s