Rezension zu „Sag Mami Good-Bye“ von Joy Fielding

Rezensionen

Der Roman, „Sag Mami Good-Bye“, wurde 1984 von Joy Fielding geschrieben und erschien im Goldmann-Verlag. Das Buch hat 374 Seiten und spielt in Amerika in unserer Zeit. Die Hauptpersonen sind Donna, Victor, Sharon und Adam Cressy, sowie der Arzt Mel Segal. Donna geschieht etwas schreckliches und man kann als Leser mitverfolgen, wie sie damit umgeht und vorallem, wie sie ihr Leben weiterführt.

Thema dieses Buches ist eine Kindesentführung.

Donna ist eine selbstbewusste und bodenständige Frau, als sie Victor Cressy kennenlernt. Die beiden verlieben sich und heiraten. Doch nach der Geburt ihrer Kinder, wird es für Donna immer schwieriger mit Victor zurechtzukommen. Die Situation zu Hause wird immer schlimmer und so beschließt Donna, sich von ihrem Mann scheiden zu lassen. Doch damit fängt der Ärger erst an. Eines Tages holt Victor die Kinder bei Donna ab, um mit ihnen das Wochenende zu  verbringen. Aber er bringt sie nicht pünktlich zurück. Erst denkt Donna noch an einen harmlosen Zufall, doch alles kommt anders und für sie beginnt ein Alptraum und ein Wettlauf gegen die zeit…

Was mit den Kindern passiert und wie es Donna ergeht, das müsst ihr selbst herausfinden 😉

sag mami goodbye

(Bildquelle: LovelyBooks.de)

Empfehlen würde ich das Buch ab 16 Jahren, denn man sollte sich schon ein wenig Lebenserfahrung haben, um diesem Buch gut folgen zu können.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Einige Stellen waren mir etwas zu ausführlich beschrieben und haben sich deshalb ganz schön gezogen, doch die Spannung, die an vielen Stellen aufkam, hat die Längen wieder sehr gut ausgeglichen. Man konnte sich richtig gut in die Gefühle der Protagonistin hineinversetzen und man fiebert als Leser richtig mit und leidet auch mit. Joy Fielding hat einen unglaublich packenden Schreibstil und ich werde auf jeden Fall weitere Bücher von ihr lesen 🙂

jeder der Familiendramen mag, sollte dieses Buch dringend lesen. Es zieht den Leser einfach in seinen Bann und die Seiten fliegen nur so dahin…eine absolute Leseempfehlung von mir 😉

4 Sterne, da für mich nur dieses kleine, gewisse Etwas gefehlt hat,  ich ansonsten aber super unterhalten war….

 
Es war mal wieder Zeit für eine Rezi und ich hoffe sie gefällt euch 🙂
Liebe Grüße, Vanessa
Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension zu „Sag Mami Good-Bye“ von Joy Fielding

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s