XXL Harry Potter TAG

TAGs

Huhu ihr Lieben,

die liebe Blanche von BooksyPage hat mich zum Harry Potter TAG getaggt. Schaut unbedingt bei ihr vorbei, sie ist ein sooooo sympathischer Mensch ❤

Da ich leider noch nicht alle bücher gelesen bzw. alle Filme gesehen habe, werde ich manche Fragen nicht beantworten können, aber ich werde so viele wie möglich beantworten. 🙂

Frage 1: Deine erste Begegnung mit Harry Potter?

Diese Frage ist recht einfach zu beantworten. Während meiner gesamten Schulzeit hatte ich Klassenkameraden, die mit Büchern nichts zu tun haben wollten. Ab der 5. Klasse hatten wir dann eine Lehrerin, die uns immer wieder Bücher empfohlen hat, die die liebe zu Büchern wecken werden und Harry Potter war ihr größter Tipp. Ich war schon seit der Grundschule eine echte Leseratte, aber von Harry Potter hatte ich tatsächlich noch nie was gehört. Ich bin dann eines Tages nach Hause und habe Tauschticket durchstöbert. Da vertauschte jemand Band 1 von Harry Potter und ich habe es sofort angefragt. So kam ich zu meinem ersten Harry Potter Buch. Das war ungefähr in der 7. Klasse. Aber angefangen Harry Potter zu lesen habe ich erst vor 3 Jahren, so in der 9. Klasse, also recht spät.

Frage 2: Dein liebster Teil? (Buch/Film)

Ich habe nur die ersten vie Bände gelesen und erst die ersten 3 Filme gesehen. Bei den Büchern hat mir bisher Band 3 am besten gefallen. Band 4 war zwar wegen des Trimagischen Turniers nicht uninteressant, aber das konnte mich einfach nicht so fesseln wie Band 3. Band 1 & 2 waren auch richtig gut, aber noch recht kindlich. Außerdem habe ich mich in Band 3 in Seidenschnabel verliebt. ❤

Bei den Filmen ist es bisher der 2. Teil den ich am liebsten mag. Da war der Gruselfaktor für mich persönlich am größten.

Frage 3: Und welchen Teil findest du am schlechtesten?Harry Potter

Ich finde keinen Teil von Harry Potter schlecht, weder bei den Büchern noch bei den Filmen. Aber Band 4 hat sich für mich am zähesten angefühlt beim Lesen, deshalb ist das für mich bisher der schwächste Band der Reihe. Aber er war trotzdem echt gut. 🙂

Frage 4: Dein Lieblingscharakter?

Da muss ich nicht lange überlegen. Mein absoluter Lieblingscharakter ist eindeutig Serverus Snape! Er ist für mich einfach der undurchsichtigste Charakter und das macht ihn so interessant. Man weiß nie so richtig wie man ihn einschätzen soll. Er tut zwar immmer so kalt, aber ich glaube, dass das nur eine seiner Seiten ist. Ich liebe Snape einfach. ❤

Frage 5: Gibt es Szenen aus Buch oder Film, die dir wichtig sind oder an die du dich besonders erinnerst?

Es gibt tatsächlich eine Szene aus dem 3. Film, die ich abgöttisch Liebe und die mir sehr ans Herz geht. Es ist die Szene in der Harry auf Seidenschnabel reitet und sie gemeinsam über den großen See fliegen. Harry breitet die Arme aus und man spürt richtig die Freiheit. Diese Szene ist so toll!

Frage 6: Auf welches Detail aus dem Buch hast du dich im Film gefreut?

Auf Dobby! Ich hatte während des Lesens immer verschiedene Vorstellungen von Dobby und seinem Charakter im Kopf. Deshalb habe ich mich darauf gefreut zu sehen, wie er im Film rüberkommt. Und ich liebe seine Umsetzung sehr ❤

Frage 7: Stört dich an der Verfilmung etwas? Wenn ja, was und warum?

Tatsächlich fehlte mir aus Band 1 die Szene mit den Zaubertränken, kurz bevor Harry den Stein der Weisen findet. Die Szene hätte ich gerne im Film gesehen, aber sonst stört mich an den Verfilmungen eigentlich nichts. 🙂

Frage 8: Lieblingsort? (Hogsmead, Hogwarts, Fuchsbau, Geimeinschaftsraum…)

Mein Lieblingsort ist der verbotene Wald. Da leben einfach so viele verschiedene und interessante Kreaturen. Ich freue mich auf jede Szene in Buch und Film, in der es in den verbotenen Wald geht. Außerdem bin ich grundsätzlich ein Mensch der die Natur liebt und den Wald am meisten.

Frage 9: Lieblingslehrer und Lieblingsfach?

Beides Dinge bei denen ich nicht lange überlegen muss. Lieblingslehrer ist eindeutig Lupin. Er ist einfach ein so toller Charakter. Lieblingsfach wäre wahrscheinlich Pflege magischer Geschöpfe. Wie gesagt, Naturfreund und so 😉 . Aber auch Verteidigung gegen die dunklen Künste finde ich richtig toll.

Frage 10: Würdest du gerne mal ein Butterbier schlürfen?

Kurz und knapp: Ja. Wer würde das nicht wollen? Aber ich möchte es nicht selbst versuchen zuzubereiten, den Rezepten aus dem Internet vertraue ich nicht so ganz.

Frage 11: Lieblingsschauspieler?

Das ist schon etwas schwieriger…

Alan Rickman (Snape) finde ich unglaublich toll. Wie er Snape umsetzt ist echt genial und er ist wie für diese Rolle gemacht. Er hat den zwielichtigen Professor geschaffen, ohne den die Harry Potter Filme nicht die gleichen wären. Außerdem hat er den Buch-Snape sehr gut in den Film-Snape verwandelt.

Aber auch Robbie Coltrane (Hagrid) ist wahnsinnig toll. Er macht aus Hagrid den sanften Riesen, den ja wohl jeder liebt. 🙂

Frage 12:  In welchem Haus wärst du am ehesten?

Ich wäre wahrscheinlich im Haus Slytherin. Die Zauberer dieses Hauses sind ja alle etwas düster und auch ich könnte da meine dunkle Seite mal so richtig zum Vorschein kommen lassen.

Frage 13: Welches Haustier hättest du gerne?

Ich hätte so gerne eine Ratte. Diese Tiere sind einfach nur faszinierend. Ihre Intelligenz verblüfft mich immer wieder. Außerdem haben sie etwas an sich, was mich extrem Anspricht – ihr Gesicht! Das ist so goldig ❤

Frage 14: Hast du mit 11 auch auf den Brief aus Hogwarts gewartet?hogwartsbrief

Nein habe ich nicht, denn mit 11 hatte ich schon einen. Ich weiß nicht mehr genau, wo ich ihn her habe, aber feststeht, dass er seit dem über meinem Bett hängt und das auch immer tun wird. Leider fehlt mir der Bücherzettel dazu, deshalb bin ich letztendlich doch nicht nach Hogwarts gegangen, aber die haben versprochen mir einen Platz freizuhalten. 😉

Frage 15: Gab es Stellen im Buch/Film, die dich zum Weinen gebracht haben?

Tatsächlich gibt es nur eine Stelle im 1. Film, bei der mir ein wenig die Tränen kamen. Als Harry und Dumbledore vor dem Spiegel stehen und Harry sich mit seinen Eltern sieht. Das fand ich echt ergreifend. Aber sonst gab es keine weitere Stelle, die mich so ergriffen hat, weder in den Büchern noch in den Filmen. Das liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich nicht der emotionalste Mensch bin und es echt schwer ist mich zum heulen zu bringen. Ungefähr so schwer wie Snape zum Lachen bringen zu wollen…

Frage 16: Hast du auch die Videospiele gespielt?

Nein, ich war nie ein Videospiel-Fan. Ich hatte auch nie eine Konsole auf der ich die Spiele hätte spielen können. Videospiele reizen mich einfach nicht.

Frage 17: Was wäre dein Patronus?

Pottermore meint, mein Patronus wäre ein Rabe. Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Ich liebe Vögel und besonders Raben finde ich klasse. Nicht nur wegen ihres echt coolen Aussehens, sondern auch wegen ihrer Intelligenz und Lernfähigkeit. Raben sind einfach so tolle Tiere. Ich hätte wahrscheinlich auch einen als Haustier, wenn ich ihm eine artgerechte Haltung ermöglichen könnte.

Wobei ich mir auch einen Wolf als Patronus vorstellen könnte. Mit diesem Tier habe ich einige Gemeinsamkeiten. Ich setze mehr auf Strategie als auf Geschwindigkeit, ich gebe mich nicht so schnell geschlagen und ich bin eher ein Rudeltier. Also entweder Rabe oder Wolf, beides wäre richtig cool. 🙂

Frage 18: Wenn du eins der Heiligtümer des Todes haben könntest, welches würdest du wählen?

Bei dieser Frage muss ich passen, da ich leider noch nicht weiß, was es mit diesen Heiligtümern auf sich hat…

Frage 19: Warst du mal am Gleis 9 3/4 am Bahnhof Kings Cross in London?

Da war ich leider noch nicht, aber das steht auf meiner To-Do-Liste gleich nach den Harry Potter Studios. Wobei wohl beides in den nächsten Jahren sehr unwahrscheinlich ist. :/

Frage 20: Warst du mit dem Ende zufrieden?

Gute Frage, die ich beantworten werde, sobald ich das Ende kenne. Ich bin richtig froh darüber, dass ich das Ende dieser Geschichte noch erleben werde und es nicht schon hinter mir habe. Deshalb lasse ich mir mit den Büchern auch so viel Zeit, denn so kann ich noch eine Weile länger im Unwissenden bleiben und mich auf weitere Abenteuer freuen, die ich noch nicht kenne. 🙂


 

Das war der XXL Harry Potter TAG und da ich keine Ahnung habe, wer diesen TAG noch nicht gemacht hat, tagge ich einfach alle, die ihn machen möchten und sich als Harry Potter Fan bezeichnen. 😀

Hier findet ihr Blanches antworten auf die Fragen: https://www.youtube.com/watch?v=pRnd-MfamtA


 

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und viel Zeit zum Lesen.

Eure Vanessa

 

 

 

Advertisements

12 Gedanken zu “XXL Harry Potter TAG

  1. Hey cool, HP ist super 🙂

    Solltest du inzwischen weiter sein und auf einen etwas schrägen Humor stehen, würde ich dir gerne die “Harry Potter in so und so vielen Sekunden“ Zusammenfassung von “Der Drogg“ empfehlen: https://www.youtube.com/watch?v=gTsgjKOo_aU
    Darf ich die Fragen auch beantworten? BITTEE 😀

    Frage 1: Deine erste Begegnung mit Harry Potter?

    Gesehen habe ich das Buch des ersten Teiles schon ziemlich früh, meine Eltern hatten ihn mal (damals als Geheimtipp) empfohlen bekommen. Gelesen habe ich ihn jedoch erst später- zuerst habe ich zu meinem Geburtstag von Bekannten aus Italien das Hörbuch des ersten Teils bekommen; nicht ganz legal auf CDs gebrannt. Seitdem verbinde ich Harry Potter und alle Charaktere unvermeidbar mit den Stimmen von Rufus Beck. Die Hörbücher sind völlig zu Recht legendär. Auch wenn ich nach den Hörbüchern noch alle Bücher gelesen, die Filme gesehen, ein paar Spiele dazu gespielt und dann alles noch mal auf englisch wiederholt habe: Nichts war so bezaubernd, so magisch wie die Hörbücher 🙂

    Frage 2: Dein liebster Teil? (Buch/Film)

    Ich kenne alle Teile, aber bin auch der Meinung, dass “Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ der Beste aller Teile ist. Haufenweise tolle Ideen wie der Zeitumkehrer, tolle Kreaturen wie Seidenschnabel und Geschichten mit überraschenden Wendungen wie der von Sirius Black oder Peter Pettigrew finde ich total faszinierend. Außerdem stimme ich dir völlig zu: Während in den ersten zwei Teilen Harry eigentlich noch ein Kind ist, in den letzten zwei definitiv erwachsen, ist er im dritten Teil weder das eine noch das andere. Deswegen stellt er sich die Wichtigsten aller Fragen: Wer bin ich, wo komme ich her, was macht mich aus? Es ist der einzige Teil, in dem es nicht hauptsächlich um den Kampf zwischen Harry und seinem Antagonisten Voldemort geht, sondern darum, zu verstehen, wer Harry ist, wer seine Eltern waren. Ich finde auch, dass der zweite Teil gruseliger ist als der dritte, der beste Film ist aber meiner Meinung nach der vierte: Das Trimagische Turnier ist einfach prädestiniert dafür, in ein Filmspektakel verwandelt zu werden.

    Frage 3: Und welchen Teil findest du am Schlechtesten?
    Schwierig. Als Buch wahrscheinlich der siebte, was wohl einfach daran liegt, dass für mich so viele Fragen offen geblieben sind.

    Frage 4: Dein Lieblingscharakter?
    Ich denke Hermine. Sie lässt sich von niemanden irgendetwas vormachen, ist zielstrebig, fleißig und intelligent. Trotzdem kann sie auch einfühlsam sein, unterstützt Harry und ist trotz allem auch manchmal eine ganz normales Mädchen, junge Frau, mit ganz normalen Problemen.

    Frage 5: Gibt es Szenen aus Buch oder Film, die dir wichtig sind oder an die du dich besonders erinnerst?
    Im Buch eigentlich die allererste: Wie Dumbledore Harry bei den Dursleys abgibt, wie viel von dieser ikonischen Szene sich noch alles entwickeln wird. In den Filmen finde ich auch die Szene mit Seidenschnabel toll.

    Frage 6: Auf welches Detail aus dem Buch hast du dich im Film gefreut?
    Die Karte des Rumtreibers ist super. Genauso habe ich sie mir vorgestellt!

    Frage 7: Stört dich an der Verfilmung etwas? Wenn ja, was und warum?
    Ja! Ich will die verdammte Quidditch-Meisterschaft sehen, die im Film einfach übersprungen wurde.

    Frage 8: Lieblingsort? (Hogsmead, Hogwarts, Fuchsbau, Gemeinschaftsraum…)
    Hogwarts. Dieses Schloss steckt so voller Überraschungen und Rätsel, es ist eine Welt für sich. Ich meine, wer würde nicht gerne in Hogwarts zur Schule gehen?

    Frage 9: Lieblingslehrer und Lieblingsfach?
    Lehrer definitiv Lupin. Mein Lieblingsfach wäre aber trotzdem Zaubertränke, ich verstehe, warum Snape davon so fasziniert ist. Man kann mit ihnen buchstäblich alles anstellen.

    Frage 10: Würdest du gerne mal ein Butterbier schlürfen?

    Natürlich. Aber nur dort, wo alle Zauberer das tun 😉

    Frage 11: Lieblingsschauspieler?
    Kann ich mich ehrlich gesagt mit mir selbst nicht einigen…

    Frage 12: In welchem Haus wärst du am ehesten?
    Ravenclaw. Generell gesprochen bin ich nicht so elitär wie ein Slytherin, geltungssüchtig wie ein Gryffindor und hoffentlich nicht so ähm… intellektuell tiefbegabt wie ein Hufflepuff. Also lieber mal zu Ravenclaw 🙂

    Frage 13: Welches Haustier hättest du gerne?
    Einen Elf, falls das als Haustier zählt. Aber ich würde ihn nicht versklaven wollen, er bekommt bestimmt eine Socke von mir. Ich bin schließlich Mitglied im BELFER!

    Frage 14: Hast du mit elf auch auf den Brief aus Hogwarts gewartet?
    Eher auf eine Zaubererschule hier in Deutschland, viellicht irgendwo im Harz oder so. Muss wohl verloren gegangen sein. Tja, Deutsche Post, kennste?

    Frage 15: Gab es Stellen im Buch/Film, die dich zum Weinen gebracht haben?
    Beim Spiegel NERHEGEB war ich schon sehr emotional, auch wegen Hedwig im siebten und bei zwei Begegnungen mit Sirius (im 3. und 5. Teil) Allerdings weine ich fast nie bei Büchern und Filmen (obwohl die letzten beide Male gar nicht so weit zurückliegen, bei Filmen war es die Serie “Tote Mädchen lügen nicht“ und bei Büchern “Der Tiger in meinem Herzen“)

    Frage 16: Hast du auch die Videospiele gespielt?
    Ja, ein uraltes Videospiel für PC (3. Teil) und ein ein wenig neueres für den 6. Teil. Das ältere fand ich richtig super (weil ich die Geschichte richtig gut umgesetzt fand und die Aufgaben lustig waren) das neuere fand ich nicht ganz so toll, wobei ich lobend erwähnen will, dass es cool ist, dass man kämpfen und Zaubertränke brauen kann sowie frei im Spiel herumlaufen.

    Frage 17: Was wäre dein Patronus?
    Eine Kuh vermutlich, ich liebe Kühe und fühle mich mit ihnen verbunden, ansonsten eine Katze.

    Pottermore zufolge ist mein Patronus ein “Westie“ (West Highland Terrier). Das hat mich überrascht,
    aber er sieht so putzig aus ❤

    Frage 18: Wenn du eins der Heiligtümer des Todes haben könntest, welches würdest du wählen?
    Och, zwei ''Heiligtümer des Todes'' kennst du bereits: Den Tarnumhang und den Stein der Weisen. Ich fände so einen Tarnumhang ehrlich gesagt ziemlich cool. Mir ist zwar bewusst, dass der Stein der Weisen ein alter Menschheitstraum ist, aber ich will damit lieber nichts zu tun haben. Wie man bei dem Spiel ''Life is strange'' sehen kann, kann es ziemlich gefährlich sein, über die Zeit herrschen zu wollen…

    Frage 19: Warst du mal am Gleis 9 3/4 am Bahnhof Kings Cross in London?
    Leider nein, obwohl ich mal kurz in London war. Dafür war ich im ''Elephant House'' in Edinburgh, wo J. K. Rowling einen Teil ihrer Romane geschrieben hat, zählt das auch?

    Frage 20: Warst du mit dem Ende zufrieden?
    Jein. Wie oben bereits erwähnt, finde ich es etwas zu offen und konfus. Aber grundsätzlich fand ich es nicht schlecht.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für deine Antworten ❤

      Stimmt, bei der Karte des Rumtreibers habe ich mich auch riesig auf die Umsetzung im Film gefreut. Daran hatte ich gar nicht gedacht. 🙂
      Der Tarnumhang und der Stein der Weisen sind Heiligtümer? Wieder was dazugelernt. *:)
      Ein Westie! Da kann man auch neidisch werden.

      Danke, dass du den TAG gemacht hast 🙂
      Lg, Vanessa

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s