Rezension „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ 

Allgemein

Verlag: dtv

Erscheinungsdatum: 10.02.2017

Seitenanzahl: 480

Format:  Hardcover

Preis: € 18,95  [D]

Originaltitel: A Court of Throns and Roses

Klappentext:

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

Gestaltung:

Das Buch ist, meiner Meinung nach, unheimlich schön gestaltet und passt auch gut zum Inhalt. Das Besondere an der Gestaltung ist natürlich der durchsichtige Schutzumschlag, sodass der Buchdeckel auch ohne Umschlag schön gestaltet ist. Das einzige, was mir an dem Umschlag nicht so gut gefällt, ist, dass er durch das Plastik zwar sehr stabil ist und nicht so leicht knickt, aber deshalb sich auch nicht so gut an den Buchdeckel anpasst. Trotzdem finde ich die Gestaltung eben insgesamt sehr gelungen und das Buch hebt sich so auch definitiv von anderen ab.

Inhalt:

Die Geschichte in diesem Buch spielt in einer ganz neuen Welt mit neuen Wesen. Deshalb hat es mir besonders Spaß gemacht die ganzen Details und die Struktur der Welt in diesem Buch beim Lesen zu entdecken und kennenzulernen. Es wurden bei diesem Buch viele neue Ideen, die ich noch nirgends vorher gelesen habe, eingebracht, was das Ganze für mich besonders spannend und interessant gemacht hat. Der Schreibstil der Autorin hat mir im Großen und Ganzen auch gut gefallen und die Atmosphäre der Geschichte wurde mir gut vermittelt. Neben der neuen Welt erwarten einen in diesem Buch auch viele neue Charaktere, die alle sehr gut in die Geschichte eingebunden waren. Natürlich fand ich auch hier nicht alle Charaktere sympathisch, aber sie hatten eben alle ihren Platz in der Handlung und die Protagonistin mochte ich insgesamt auch gerne. Gegenüber der Handlung war ich zu Anfang eher noch etwas skeptisch, da es doch immer mal, vor allem zu Anfang, Passagen gab, wo ich nicht so überzeugt war, und ich brauchte auch etwas Zeit, um mich in dieser Welt zurechtzufinden. Außerdem ist es so, dass das Buch recht ruhig und langsam beginnt, was auch länger anhält, sodass es eben nicht von Anfang an spannend war. Trotzdem konnte mich die Geschichte letztendlich auf jeden Fall in ihren Bann ziehen. Zudem war die Handlung des Buches insgesamt sehr unterhaltend und vor allem das Ende war dann auch unglaublich spannend und sehr rasant. Es handelt sich darüber hinaus um eine Märchenadaption, was, meiner Meinung nach, sehr gut umgesetzt wurde, da die Verbindung erkennbar ist, es sich aber um eine komplett neue Geschichte handelt. Das Buch war außerdem für mich persönlich absolut nicht vorhersehbar, da ich bei einigen Sachen nicht dachte, dass es so passiert und darüber hinaus gibt noch ein paar Sachen, die möglicherweise im zweiten Band noch eine größere Rolle spielen werden. Insofern freue ich mich auf jeden Fall auf den zweiten Band, um die Geschichte dann weiterzuverfolgen. 

Fazit:

Es handelt sich um eine unheimlich tolle und durchdachte Fantasygeschichte, die in einer neuen Welt spielt. Die Charaktere der Geschichte sind passend und gut gewählt und durch den Schreibstil fühlt man sich von der Geschichte definitiv mitgerissen. Auch wenn das Buch eher ruhig startet, wird es dann zum Ende hin unheimlich spannend, sondass mich das Buch insgesamt überzeugen konnte und ich es weiter empfehlen kann. 

4,5/5 Sterne 

LG Nessi 

*Ich bedanke mich an dieser Stelle beim Verlag, der mir das Buch freundlicherweise zum Rezensieren zur Verfügung gestellt hat 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s