Die Nachtigall

Allgemein, Rezensionen

Heutzutage wollen die jungen Leute alles über jeden wissen. Sie denken, über ein Problem zu reden wäre schon die Lösung. Ich stamme aus einer schweigsameren Generation. Wir haben verstanden, welchen Wert das Vergessen hat, wie verlockend es ist, sich neu zu erfinden. s. 7

die nachtigall.jpg
Der Roman Die Nachtigall wurde von Kristin Hannah geschrieben und erschien 2016 auf Deutsch. Das Buch hat 603 Seiten und 39 Kapitel. Es wird aus der Sicht der Dritten-Person erzählt und wechselt zwischen den beiden Schwestern ab. Das Buch handelt vom zweiten Weltkrieg.

Inhalt

Vianne und Isabelle sind zwei Schwestern, die bereits viel durchmachen mussten in ihren jungen Leben. Doch während Vianne ihre Zuflucht in einem Dörfchen mit Mann und Kind gefunden hat, ist Isabelle ruhelos. Als dann halb Frankreich von den Deutschen Nationalsozialisten eingenommen wird, ist Vianne plötzlich auf sich allein gestellt. Ihr Leben dreht sich nur noch ums Überleben, ihrem Kind eine Zukunft zu bieten. Doch wie weit kann sie gehen, wie viel kann sie aufgeben, um nicht sich selbst zu verraten? Isabelle hingegen sieht dem Feind ins Auge und kämpft. Mit ihren jungen Jahren und ihrem bezaubernden Aussehen, wird sie nicht verdächtigt eine Rebellin zu sein. Jedoch hat jedes Handeln seine Grenze und bald ist es nur noch eine Frage zwischen Leben und Tod.

Meine Meinung

Schon vor längerer Zeit habe ich dieses Buch gelesen, doch da es mir wirklich gut gefallen hat, musste ich einfach noch eine Rezension dazu schreiben (und stundenlang das Buch nach einem Zitat durchwühlen… ;))

Der Anfang des Buches gefällt mir sehr. Er beinhaltet so viel Schmerz und Worte die ich mir zu Herzen genommen habe, obwohl man noch keinen Kontext erhalten hat. Der Schluß auch wieder, sehr berührend und traurig zu gleich. Und die ganze Zeit fragt man sich, welche der beiden Schwestern es ist. Finde ich ein genialer Aufbau :). Der Hauptteil ist zwischen 1939 und 1945, was natürlich das Buch ausgemacht hat, und auch richtig gut war. Kristin Hannah versteht es eine Geschichte spannend und ehrlich aufzubauen, die Leser bereits in den ersten Zeilen zu packen. Was auch viel mir ihrem Schreibstile zu tun hat, da er wunderbar ist.

Die Charaktere sind sehr starke Personen und obwohl ich normalerweise die rebellische Person lieber habe, muss ich sagen, dass es diesmal nicht so war. Denn beide Schwestern kämpfen und sind stark. Beide Schwestern haben ihre Vorstellungen von Richtig und Falsch. Doch was mich am meisten beeindruckte ist, dass sie beide unglaublich mutig sind. Es sind zwei Charaktere, die uns Leser umhauen und als Vorbild dienen können. Auch ist der Draht zwischen Gut und Böse zu klein, was mir ebenfalls besonders gut gefiel. Die Autorin gibt einem nicht das Gefühl, dass eine Person böse ist, viel mehr, dass alle ihre Geschichten haben und sich durchs Leben kämpfen müssen.

Die Geschichte selbst ist unglaublich gut! Diese starken Hauptpersonen, der geschmeidige und aufrichte Schreibstile und dann noch diese unglaubliche Geschichte – es ist ein fantastisches Buch!

Fazit

Das Buch erzählt eine traurige Geschichte und schenkt uns trotzdem Hoffnung – ich empfehle es denen, die Zeit haben ein kleines Meisterwerk zu lesen. Ich gebe dem Buch ★★★★★ Sternchen.

Liebe Grüße, Anjuli 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Nachtigall

  1. *Klugscheißmodus an*

    Ich hätte „deutsche Nationalsozialisten“ geschrieben. „Sozialist“ und „Nationalsozialist“ ist ein Unterschied. Entschuldigung! 😉

    *Klugscheißmodus aus

    Ansonsten klingt das Buch sehr spannend und wird von mir im Auge behalten. Vielen Dank für den Tipp!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s