Türchen 16: Warten auf Weihnachten – Es wird poetisch

Allgemein

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich etwas sehr persönliches mit euch teilen, nämlich mein erstes Weihnachtsgedicht, das ich in meinem Leben geschrieben habe. Ich liebe nicht nur das Lesen, sondern auch das Schreiben und als ich ungefähr 6 Jahre alt war, habe ich ein Weihnachtsgedicht geschrieben.

Es ist qualitativ natürlich kein Meisterwerk, aber doch sehr lustig zu lesen. 😀

Warten
Heute sitzen wir alle versammelt hier, ja nur wir. Wir essen leckere Speisen, man sollte aber nicht um den Tisch kreisen, den Kreisen tun die Meisen.

Möchtest du die Geschenke habe, spricht die Mutter: Nicht so hastig, Liebes Kind, die Geschenke kommen noch und das geschwinnt.

Nun sind die Geschenke da und das ist wirklich wunderbar. Die Meisen machen PipPipPip und ich habe euch alle lieb!

Ich wünsche euch noch einen schönen 16. Dezember! 🙂

LG Nessi

Bildquelle: https://www.boltenhagen.com/assets/images/0/Kuehlungsborn-Weihnachten-001-dbae84f0.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s