This is not a love story

Allgemein

„Weiß nicht. Ich bin ja keine von diesen heulsusigen Schnulzentussis, aber… daran glauben tu ich schon. An den Einen.“ s.89 E-Book

Der Jugendroman This is not a love story wurde von Holly Bourne geschrieben. Hat auf meinem E-Book 399 Seiten und als Einband 512. Meistens wird er aus der Ich-Perspektive,  und aus der Vergangenheit erzählt.

Inhalt

Penny ist 17 und glaubt nicht an die Liebe. Doch eines Tages spielt eine Band in ihrer Stadt, eine Band mit einem unglaublichen Gitarrist Noah. Ohne Worte scheinen sie sich zu verstehen, sie ziehen sich auf eine magische Art und Weise an. Die zynische Penny lässt ihn aber nicht an sich heran, obwohl Noah alles tut, um sie zu überzeugen. Zufall oder nicht, sie treffen sich wieder und keiner mag mehr Spielchen spielen: sie geben sich der Liebe hin. Versunken zu zweit, aber glücklicher als je, scheint ihre Liebe gefährlich. Nicht gefährlich für sie, sondern für die Welt. Doch ist es möglich ohne seinen Seelenpartner zu leben? Ist die Last groß genug um alles aufzugeben? Oder ist vielleicht diese Liebe zu groß für die Welt…

Normalerweise mache ich dies nicht, aber ich möchte hier noch ein paar Zitate rezitieren, für den Eindruck…

Durch sie wirkte dieser Ort – unser Leben- dramatisch. Sie war der Farbklecks in unserem Grau in Grau. s. 5 E-Book

Tag wie jeder andere also? Nichts als Blut und Tränen. s. 35 E-Book

„Ich sorge dafür, dass du deine Meinung änderst“, sagte er und nahm meine Hand. „Worüber?“ „Über die Liebe.“s.117 E-Book

„Und ich, also na ja, ich liebe einfach alles an dir, Penny, jede Einzelheit.“ s.193

„Aufs sich Verlieben, einander Lieben und die ewige Liebe.“ s. 237

Folgendes hatte ich seit jenem grauenhaften Tag gelernt: Es passiert nicht immer, was passieren sollte, besonders wenn es um die Liebe geht. Happy Ends sind streng auf die Romanabteilungen der Buchhandlung beschränkt. s. 391

Meine Meinung

Etwa im Juni erzählte mir eine Freundin von diesem Buch (inklusive Ende, ich wusste also wie es ausgeht). Schon da wollte ich es lesen, aber es kamen andere tolle Bücher dazwischen. Letzten Samstag hatte ich auf einmal dieses große Bedürfnis dieses Buch zu lesen. Da bin ich unendlich dankbar, dass ich ein E-Book habe! Schätzungsweise von 12 Uhr bis 5 Uhr habe ich es gelesen. Ohne Stop, ohne etwas, ohne das E-Book an die Wand zu werfen, ohne einen Freudentanz, sogar mit Tränen in den Augen habe ich es weiter gelesen. Es ist einfach fesselnd. Ich weiß nicht, ob es der Schreibstil der Autorin ist, den der ist zwar süß und fliessend. Hat schöne Zitate, ich habe sowieso das halbe Buch markiert…, aber na es ist nicht so, dass mir ihr Stil in Erinnerung bleibt. Die Charaktere sind wirklich gut gelungen. Jedoch mochte ich beide nicht soo sooo sehr. Sie werden es nie auf meine Top-Liste schaffen. Versteht mich nicht falsch, sie sind witzig und bewundernswert, aber ja. Penny war für mich ein wenig zu verrückt und einfach immer ein wenig zu sehr. Während ich das Gefühl habe, über Noah gar nichts zu wissen. Er ist immer noch ein Geheimnis. Auch war er immer so… launisch und überheblich und trotzdem süß. Ja das kann ich sagen: zusammen sind sie unbeschreiblich herzig. Auch alles aus Pennys Sicht ist so wundervoll. Jeder Mensch sollte so empfinden können, wie sie zwei es tun. Etwas das ich aber wirklich liebte, waren ihre Freundeskreise. Die hat die Autorin aus meiner Sicht sehr gut wiedergegeben. Eigentlich hätte es aus meinem eigenen Alltag sein können. Sehr authentisch. Der Inhalt ist dramatisch, kitschig, romantisch, tödlich und einfach wundervoll. Muss eine ziemliche Herzensangelegenheit gewesen sein, so etwas zu schreiben. Und jetzt kommts: dieser Inhalt ist überhaupt nicht für alle. Manche werden es total doof finden, weil es nicht (jedenfalls hoffe ich es) der Realität entspricht. Andere werden sauer sein und es für quatsch befinden, denn es lässt an der eigene Liebe zweifeln. Wiederum andere werden es hassen, weil es definitiv Hass Potenzial hat. Doch die Menschen, die einfach hoffnungslos romantisch sind, werden dieses Buch lieben. Denn für diese hat es alles. Ich persönlich hasse und liebe das Buch. Ein wenig so wie Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes. 

Penny und Noah lieben sich. Sie lieben sich, wie es nur Bücher beschreiben können. Und eigentlich möchte ich gar nicht mehr sagen, vor allem wenn man bedenkt, dass ich schon relativ viel geschrieben habe. Jedoch wünsche ich all denen die es wagen, dieses Buch zu lesen, ein wenig Mut und ein offenes Herz um neue Perspektiven zu akzeptieren.

Fazit

Ja, das Buch krieg alle Sternchen von mir. Nein, empfehlen tue ich es nicht allen. Aber trotzdem würde ich lesen^^. Und ihr dürft drei Mal raten, welcher Song die ganze Zeit lief, während ich dies hier schrieb….

In der Hoffnung, dass ihr alle einen schönen Abend habt (und dieses Buch kaufen geht), beende ich diesen Beitrag… Liebe Grüße, Anjuli 🙂

 

Advertisements

5 Gedanken zu “This is not a love story

  1. Oh, wow, der erste Eintrag, über den ich auf deinem Blog stolpere ist eins meiner Lieblingsbücher!! Schon allein der Titel passt perfekt zum Inhalt oder? Obwohl es natürlich doch eine Love-Story ist, aber irgendwie auch wieder nicht.
    Sollte irgendein anderer Leser, der das Buch noch nicht gelesen hat, diesen Kommentar lesen und mich für verrückt erklären – bitte! Ich kann es dir nicht verübeln. Um zu verstehen, was ich damit meine, muss man das Buch einfach gelesen haben, nicht wahr, Anjuli? Und wenn du es dann immer noch nicht verstehst, dann kann ich dir auch nicht helfen. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s