Rezension „Night School – Der den Zweifel sät“

Allgemein

Klappentext:

Allie in größter Gefahr: Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons kehrt Allie zurück ins Internat. Doch hier geht es atemlos weiter, denn nun ist sie vollwertiges Mitglied der geheimnisvollen NIGHT SCHOOL. Gleichzeitig spielen ihre Gefühle für Carter und Sylvain total verrückt. Da erhält sie eines Nachts eine Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder. Und ihr wird klar, dass die NIGHT SCHOOL ein sehr dunkles Geheimnis hütet …

Cover:

Das Cover ist das selbe, wie das vom ersten Band, jedoch dieses Mal in rot. Rot ist immer eine Farbe der Achtung und egal, ob gewollt oder nicht, die Farbe passt sehr gut zu diesem Band, denn es wird brenzliger. Sonst passt das Cover natürlich auch wieder zum Buch, da es schon ausdrückt, dass es um Geheimnisse und Mysteriöses geht. 
Ich finde, dass die Cover der Reihe eine tolle Zusammengehörigkeit aufweisen, was sich vor allem im Bücherregal immer toll macht, allerdings hätte ich es noch toller gefunden, wäre zwar der Grundaufbau gleich, aber wären z.B. immer kleine Details darauf, die von Band zu Band verschieden sind.

4/5 Sterne

Titel:

Den Titel finde ich sogar noch passender zu der Geschichte bei diesen Band, da die Night School in dem Buch noch eine größere Rolle spielt als im ersten Band. Jeder Teil hat noch einen Satz in der Überschrift, hier ist es diesmal „Der den Zweifel sät“, was wirklich auch gut zur Geschichte passt, da es auf die ganzen Geheimnisse und auch Lügen hindeutet. Alle Sätze zusammen von allen Teilen bilden einen Satz, was ich auch immernoch ziemlich cool finde.

4/5 Sterne

Umsetzung:

Der erste Band hatte wirklich einen kleinen Suchfaktor, sodass ich mir dann auch gleich den zweiten band gekauft habe, da ich einfach wissen wollte wie es nun weiter geht. Die Charaktere habe ich mittlerweile wirklich ins Herz geschlossen, sodass mich gefreut habe, wieder über sie lesen zu dürfen. 

Dieser zweite Band schließt fast komplett an den ersten Band an und geht gleich spannend und actionreich weiter, weil ich es immer blöd finde, wenn es bei jeden Band erstmal so einen unspektakulären Einstieg gibt. Das gab es zwar hier nicht, allerdings gab es danach eine Phase, die ich wirklich etwas langatmig fand, auch wenn zwar immer was passiert ist, aber vielleicht lag das alles auch daran, dass ich dieses Buch etwas vorhersehbarer fand als den Vorgänger. Irgendwie gab es bei diesem Band nicht so richtig dieses Stellen, wo ich wirklich überrascht werden konnte.

Im Grunde mag ich zwar Dreiecksbeziehungen, wie sie in vielen Jugendbüchern vorkommen, aber teilweise ging mir diese Sprunghaftigkeit auch etwas auf die Nerven bei diesem Buch.

Sonst war die Handlung auf jeden Fall wieder sehr aufregend gestaltet, sodass es kaum langweilig wurde und vor allem zum Ende hin konnte dieser Band mich wirklich wieder von sich überzeugen, da es doch das ein oder andere Unerwartete gab und die Handlung etwas schneller vorrangeschritten ist, sodass ich jetzt auf jeden Fall doch Lust habe weiter zu lesen.

Fazit:

Es handelt sich um den zweiten Band, der Night School – Reihe, der sofort an den ersten Band spannend anschließt, in der Mitte, meiner Meinung nach, doch etwas schwächer ist, zum Ende hin aber wieder seine volle Stärke zeigt und einen doch wieder komplett mitreißt. Ich mag die Charaktere auch hier wieder und vor allem das sie alle so verschieden sind, finde ich gut. Der Band insgesamt ist wieder spannend und actionreich gestaltet, mit vielen Lügen, Fragen, Intrigen und Geheimnissen, auch wenn mir das ein oder andere mal ein Überraschungsmoment gefehlt hat. Trotz ein paar Schwächen in diesem Band, sollte jeder, der das erste Buch geliebt hat, auch zu diesem Buch greifen.

4/5 Sterne

LG Nessi 

 Bildquelle:http://www.oetinger.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/gross/9783841503220.jpg

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension „Night School – Der den Zweifel sät“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s