Bucket list von Julia Engelmann

Allgemein
  • alles werden  alles sein
  • alles erleben, was ich kann, alles leben was ich bin
  • ein Lied schreiben
  • einen Marathon laufen

  • eine neue Sprache lernen
  • noch Mal in einer Karaokebar singen → „I will survive“
  • surfen + paragliden (vielleicht nur Metaphorisch)
  • Hawaii sehen + Polarlichter (vielleicht auch Gletscher)
  • frei sein + mich frei fühlen (vielleicht auch unendlich)
  • Sternen beobachten + verstehen, wieso alles ist
  • Dich finden. Einfach, zufällig, ohne darauf zu warten → daran glauben, dass geht!
  • mich in dich verlieben
  • mit dir auf einer Bank sitzen + Enten füttern (Haare müssen dafür nicht grau sein)
  • Kinder bekommen, am liebsten Enkel + Urenkel
  • mit ihnen auf Baumstämmen balancieren + die Welt durch ihre Augen sehen!
  • so viel Zeit wie Möglich mit meiner Familie verbringen
  • ein guter Mensch sein, für mich und andere
  • niemals nicht leben
  • niemals krank werden
  • niemals jemanden verlieren
  • niemals vergessen
  • so oft wie Möglich Geburtstag feiern
  • ein bisschen jung bleiben. Jung genug jedenfalls, um gross zu denken + zu träumen
  • ein bisschen erwachsen werden. Erwachsen genug jedenfalls, um mich nicht mehr zu fragen, wie es wäre, mich erwachsen zu fühlen.
  • in Würde und mit Stolz altern → ab jetzt!
  • ganz viele Lachfalten bekommen und Altersflecken auch
  • irgendwann mal Bingo spielen (falls was anderes in ist: offen für Veränderungen sein!)
  • Überraschungen erleben, immer wieder
  • Gefühle zulassen, immer und immer wieder
  • loslassen, immer und immer und immer wieder
  • sagen, was ich fühle oder zumindest was ich denke
  • sagen: „So hab ich mir das vorgestellt.“ oder „so hab ich mir das nicht vorgestellt, aber das hier ist besser.“
  • begreifen, dass die besten Dinge einfach so passieren
  • begreifen, dass ich jetzt schon alles haben, was ich brauche

  • WENIGER ZEIT MIT PLANEN UND LISTEN SCHREIBEN VERBRINGEN STATTDESSEN: RAUSGEHEN UND LEBEN !

 

 

Poetry-Slam-Text aus Wir können alles sein, baby von Julia Engelmann

Ich vergesse diese Tatsache immer mal wieder, finde aber, dass sie voll und ganz stimmt 🙂

Liebe Grüße, Anjuli

Advertisements

3 Gedanken zu “Bucket list von Julia Engelmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s