Rezension „Love and Confess“

Allgemein

image

Klappentext:
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Zettel mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichten anderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist …

Cover:
Auf dem Cover sieht man einen Umriss des Kopfes einer Frau von der Seite, dieser ist in weiß ausgefüllt. Der Rest ist pink und um den Kopf herum wird es dunkler.

Ich finde, dass in diesem Cover so unheimlich viele Gefühle stecken. Es ist einfach etwas besonderes und sticht aus der Menge hervor. Das Cover macht auch mal wieder deutlich wie viel Kunst ausdrücken kann mit einem so schlichten Bild. Da es sich um ein gemaltes Bild auf dem Cover handelt stellt es auch einen tollen Bezug zum Inhalt her und ich bin sehr glücklich, dass auch die Cover von Colleen Hoover endlich mal kreativ werden.

5/5 Sterne

Titel:
Der Titel, der übersetzt „Liebe und Geständnisse“ heißt, stellt einen tollen Bezug zum Buch her, allerdings weiß man noch nicht vor dem Lesen, was es genau mit den Geständnissen auf sich hat. So erzeugt er auch Neugier.

4/5 Sterne

Umsetzung:
Ich habe das Buch von einer Freundin geschenkt bekommen und mich ziemlich gefreut, da ich bisher alle Bücher von Colleen Hoover geliebt und verschlungen habe.

Der Schreibstil von Colleen Hoover war wie in jedem anderen Buch von ihr flüssig zu lesen und drückt so viele Gefühle aus.

Auch die Liebesgeschichte, die hier wieder im Mittelpunkt stand, war wieder wunderschön ausgearbeitet und detailreicht, wie auch  sehr berührend.

Am tollsten fand ich den Bezug zur Kunst und die Sache mit den Geständnissen, da da mit noch viel mehr Gefühle ausgedrückt wurden und auch war es wieder was Neues. Das macht das Buch so lesenswert und besonders, meiner Meinung nach.

Die Gefühle in dem Buch waren, wie schon gesagt, die Gefühle sehr groß und tief.

Allerdings gab es auch einige Sachen bei diesem Buch, die mir leider nicht ganz so gut gefallen haben. Einmal haben mir die Charaktere teilweise leider nicht gefallen, da ich sie teilweise sehr unsympatisch fand. Oder nein, eigentlich fand ich nicht die Charaktere, sondern ihre Handlungen immer wieder unsympatisch, was das ganze Buch anhielt.

Auch fand ich an einigen Stellen die Ausdrucksweise nicht ganz so toll, auch wenn das nicht extrem schlimm war, aber es ist halt immer wieder aufgefallen.

Aber das alles war nicht so drastisch negativ, allerdings fand ich das der Spannungsbogen ziemlich flach war. Mir ist natürlich klar, dass es sich um einen Liebesroman handelt und um kein furchtbar spannendes Buch, jedoch war der Höhepunkt, meiner Meinung nach, nicht gut gewählt, da er sehr vorhersehbar war und bei den anderen Büchern der Autorin war am Ende immer „geflasht“, da es immer überraschend war. Das war hier leider nicht so.

4/5 Sterne

Zusammenfassung:
Es handelt sich um eine sehr gefühlsreiche Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen wie man sie von Colleen Hoover kennt. Jeder, der schonmal ein Buch der Autorin gelesen hat, kennt den wunderbaren, besonderen Schreibstil.

Jedoch hat mir persönlich das Buch nicht ganz so gut gefallen, wie die anderen Bücher der Autorin, aufgrund eines zu vorsehbaren Höhepunktes. Aber das ist wohl auch Meckern auf hohem Niveau.

Doch aufgrund der tollen Idee mit den Geständnissen und der Kunst sollte das Buch einfach jeder Lesen, da es wirklich etwas besonderes ist.

4/5 Sterne

LG Nessi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s