Rezension „Elias & Laia- Die Herrschaft der Masken“

Allgemein

image

Klappentext:
Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft. Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste …

Advertisements

Opposition – Schattenblitz

Allgemein, Rezensionen

☆Obwohl es so viel böses Blut zwischen den Rassen gibt, wenn es hart auf hart kommt, halten wir (die Menschen) zusammen. Immer. Und warum? Weil wir wissen, dass es Momente gibt, in denen wir gemeinsam kämpfen müssen, und deshalb tun wir es. Wenn dann alles vorbei ist, hassen wir uns wieder gegenseitig. S. 267 ☆

 

 

Der Fantasy-Jugendroman Opposition – Schattenblitz, geschrieben von Jennifer L. Armentrout, hat insgesamt 412 Seiten, 25 Kapitel und einen Epilog. Es wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Katy und Daemon erzählt. Dies ist der fünfte und letzte Band der Lux – Reihe (Beitrag dazu hier).

!!!Achtung: enthält Informationen über die vorherigen Bänder!!!

Inhalt
Katy kann Daemons plötzliches Verschwinden nicht akzeptieren und weigert sich vehement, den Standort ohne ihn zu wechseln. Doch der schwangeren Beth geht es immer schlechter und Katy sieht sich gezwungen, das Haus zu verlassen. Jedoch ist Draußen der Krieg ausgebrochen, die Lux löschen Menschen nach Belieben aus, oder ergreifen Besitz von ihnen. Es geht nicht lange und Katy wird von ihnen in Gefangenschaft genommen. Allerdings wird sie zu Daemon gebracht, endlich sieht sie ihn wieder… Dieser allerdings offenbart, dass er Katy nicht mehr liebt. Während Katy nun herausfinden muss, was Wahr und was gespielt ist, muss sie auch noch für das Überleben der Menschheit sorgen.

Meine Meinung
Also als allererstes: Mein Inhalt und auch der des originalen Klappentextes, widerspiegeln bloß das Geschehnis bis Seite 100!! Macht euch auf geniale, unberechenbare 300 weitere Seiten bereit :D.
Endlich, endlich kann ich Opposition in meinen Händen halten, so lange habe ich darauf gewartet und habe in meinen Gedanken vorgestellt, wie es es wohl enden wird (ohne tolle Resultate…) und Heute war der große Tag!
Das Cover finde ich wunderschön und es passt perfekt zu den anderen Büchern der Reihe. Der Schreibstil ist lustig, emotional, charmant, traurig, verführerisch wie eh und je. Katy und Daemon sind … na ja wie sie halt sind! Unglaublich! So oft konnte ich lachen, obwohl, wie Daemon sagen würde, die Kacke am dampfen war. Oder Daemons Gedanken, die mich einfach immer schmunzeln lassen. Im Allgemeinen liebe ich Daemon, schon seit dem ersten Buch gehört er zu meinen Lieblingscharakteren. Er steht für das ein, was er will. Er ist so ehrlich und süß, dabei gleichzeitig immer so ein riesengroßer Macho. Doch genau dieses Ego macht ihn zu so einer tollen Figur. Katy hat, wie ich finde, eine sehr positive Entwicklung gemacht und dies, obwohl sie in diesem Band noch mehr einstecken muss.
Dieses Buch hat in mir alle Emotionen hervorgerufen. Ab und zu schnaubte ich auf, oder war den Tränen nahe. Oft hatte ich so ein doofes Grinsen im Gesicht, oder habe meine Augenbrauen kritisch zusammengezogen. Die Geschichte war für mich nicht vorhersehbar, Jennifer L. Armentrout hat viele neue Wendungen reingebracht und immer dann, wenn man sich sicher war, hat sie die nächste Bombe platzenlassen. Es war ein Wettlauf mit der Zeit. Ein Wettlauf, der den Atem anhält und die Seiten nur so vorbeifliegen lässt!
Etwas Anderes, das mich begeisterte, war der Epilog. Zum Glück bestand der nicht nur aus einer Seite, sondern hatte ein paar mehr auf Lager. Die auch wirklich angebracht waren und für mich wunderschön zu lesen sind. Leider kann ich nicht mehr verraten, ohne gleich den ganzen Inhalt preis zu geben…

Fazit
Opposition – Schattenblitz ist ein wundervoller und absolut würdiger Abschluss, einer fantastischen und hochspannenden Reihe! Ich verschenke jedes einzelne Sternchen! Wie könnte ich auch anders…?!😍

All denen die das Buch noch vor sich haben, wünsche ich ganz viel Spaß 
Liebe Grüße Anjuli