Follow me around London City (Teil 1)

Allgemein

Hallo meine Lieben!
Ich durfte zwei Tage in London verbringen und nun gibt es dazu das angekündigte „Follow me around“. Ich habe beschlossen dieses im zwei Teile zu teilen und in diesem Teil werde ich euch einfach ein bisschen berichten wie ich die Stadt allgemein erlebt habe, jedoch kann ich euch dazu nur Fotos zeigen, da ich es einfach nicht geschafft habe zu filmen, allerdings hoffe ich, dass es euch trotzdem gefällt.

Tag 1:

image

image

Wir sind früh morgens erstmal nach London geflogen, was ca. 1:15h gedauert hat, jedoch mussten wir dann noch ca. 1:30h mit dem Bus nach London rein fahren. Angekommen sind wir ca. 11:00 Uhr, wo wir zuerst das Hotel erkundet haben (das untere Bild) und dann uns auf den Weg in die Stadt gemacht haben…

image

Wir haben die ganze Zeit über die U-Bahn genutzt, da zwar in London auch Busse fahren, aber die U-Bahn deutlich mehr von allen Leuten  genutzt wird und ich meine, wenn man in London ist, sollte man wohl U-Bahn fahren, oder nicht?

image

image

image

Als erstes haben wir beim Buckingham palace Halt gemacht, den ich persönlich eigentlich ganz schön fand, abgesehen von dem Regen und Hagel. Man konnte auf jeden Fall auch auf dem Gelände um den Buckingham Palace herum sich sehr gut aufhalten, das im übrigen sehr prachtvoll aussah.

image

Wir durften auch einen Blick auf das London Eye werfen, jedoch sind wir aufgrund des hohen Eintrittspreises nicht damit gefahren und außerdem bin ich auch wirklich kein Fan von Riesenrädern, aber man sollte es eben gesehen haben.

image

Wie auch den Big Ben, den ich persönlich ja unheimlich gerne mag (Keine Ahnung wieso 😅).
Und die roten Busse sind ja im übrigen auch sehr bekannt.

image

Auch von diesen hier haben wir ein paar gesehen. Alle fotografieren sie…Das sie sich nicht irgendwie blöd vorkommen? 😃 Trotzdem ist das wohl typisch London.

image

Und dann meine geliebten englischen Telefonzellen…Seit die Zauberer in Harry Potter damit in das Ministerium gefahren sind, wollte ich immer mal so eine sehen.

Zuletzt waren wir auch noch in der Oxford Street, wo man wirklich so viel shoppen gehen kann wie man möchte. Natürlich war ich auch einmal bei Victoria Secret drinne, da ich mir diesen gehypten Laden einfach mal selbst anschauen wollte.

Tag 2:

Am zweiten Tag haben wir, wie in dem anderen Beitrag schon erwähnt, die Warner Bros Studio Tour gemacht, wozu ich aber im zweiten Teil des FMA’s noch genauer kommen werde.

image

image

Trotzdem konnten wir danach noch zum Tower und der Tower Bridge (die ich echt sehr schön finde) fahren und haben dort dann erstmal etwas gegessen. Ich musste dann einmal „Fish & Chips“ in London essen, da es ja doch recht typisch englisch ist. Dies hat wirklich sehr sehr gut geschmeckt 😊.

image

image

Dann waren wir noch im East & End. Für alle die es nicht wissen, es handelt sich um ein Gebiet in London, wo einfach viele Graffitis und so sind. Wir mussten allerdings durch eine Straße, wo viele ärmere Leute wohnen und man wirklich viele Bettler findet, was wirklich nicht sehr schön war. Die Bilder waren jedoch interessant zu sehen.

Fazit
Ich persönlich mag London sehr gerne und auch meine Sprachkenntnisse waren besser als gedacht, wie wir herausgefunden haben. Man gewöhnt sich wirklich schnell an die Sprache, sodass es das nicht mehr schwierig ist. Die Stadt gefällt mir, wie gesagt, sehr gut, weshalb ich irgendwann gerne nochmal hinfliegen würde.
Ich finde, dass wirklich jeder mal hinreisen sollte und für jeden ist auch etwas dabei.

Ich hoffe, dass es einigermaßen interessant war, obwohl das FMA durch das Warner Bros Studio wohl etwas interessanter wird 😉.

LG Nessi

Advertisements

2 Gedanken zu “Follow me around London City (Teil 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s