Ina´s Februar

Allgemein

Hey,

Normalerweise mache ich oft am Ende des Monats einen  „gelesene Bücher“  Beitrag. Da ich aber oft auch Hörbücher höre und ähnliches mache, dachte ich mir ich versuche einfach eine Monatsübersicht zu machen. Schreib mir doch mal in die Kommentare, ob ich das nun immer machen soll.

Februar

Advertisements

Kindheitsmomente Bücher Tag

Allgemein

Die liebe Saskia hat sich einen tollen Tag ausgedacht und uns gleich nominiert. Wir sagen deshalb an dieser Stelle danke. 😀 Wir nominieren Isa und Florentine

Die Regeln sind wie immer die gleichen:

  1. beim Nominierer bedanken
  2. Fragen beantworten
  3.  andere Blogger nominieren



 

Lesen lernen – Was war eines deiner ersten Bücher?

Ina: Hmm…Ich glaube eines meiner ersten selbst gelesenen Büchern war Die Prinzessin im Supermarkt,  eine Geschichte zum Lesen lernen. Ha Ha 😀 Achso, zeitgleich  las ich die Comics aus der Sammlung meines Vaters. Und auch auch davor (ohne sie zu verstehen)

Hannah: das ist echt schwer… Ich glaube eins meiner ersten Bücher die ich versucht habe selbst zu lesen war Die Legenden vom Bodensee die mein Vater mir abend immer vorgelesen hat.

Anjuli: Ich glaube, es waren diese Kinderbücher von Disney. Wahrscheinlich Cinderella oder so ;). Aber was mein erstes „richtiges“ Buch war, weiß ich leider nicht mehr.

Vanessa: Mein erstes selbst gelesenen Buch war glaube ich „Die Tür ins Ungewisse“ . Soooooo schön ❤

Nessi: Ich erinnere mich nicht mehr, was wirklich mein erstes selbstgelesenes Buch war, aber eines der erstes waren die Bücher von „Hexe Lilli“ und „Das magische Baumhaus“.

Sarah: Eines meiner ersten richtigen Bücher war, glaub ich, irgendwas mit Sternenschweif oder so was. Auf jeden Fall ein Pferdebuch 😀

Seifenblasen – Welches Buch hat dich in eine andere Welt abheben lassen?

Ina: Hier kann ich keine genaue Antwort geben 😀 Ich war schon von Anfang in jedes Buch versunken. Egal ob es „Die Prinzessin im Supermarkt“ war oder etwas spannenderes. Man bekam mich immer nur schwer aus den anderen Welten heraus in die Gegenwart. Dies ist heute immer noch so.

Hannah: Die Tribute von Panem. Ich glaub die Reihe habe ich zwei Monate lang immer wieder gelesen.

Anjuli: Die „Percy Jackson“ Reihe! Ich habe sie geliebt und wünschte mir, sie würde immer weiter gehen. Am liebsten wäre ich selbst ins Camp half blood gezogen…

Vanessa: Eindeutig „Die Kane Chroniken“. Mein absolutes Lieblingsbuch…auch heute noch. Beim Lesen dieses Buches war ich nicht ansprechbar, weil es mich so in seine Welt gezogen hat 🙂

Nessi:Auf jeden Fall die Reihe um „Harry Potter“. Ich konnte damals von nichts anderem mehr reden.

Sarah: Die Bücherreihe vonTwilight“ war die Erste, in die ich so richtig abgetaucht bin.

Deine beste Kindergartenfreundin – Ein Buch das dir von ersten Augenblick an sympatisch war.

Ina: Lasst mich mal überlegen. Zählen Comics eigentlich? Also ich habe früher Asterix und Obelix abgöttisch geliebt. (Man merkt schon: Ich war eine viel Comics Leserin). Ansonsten war es wahrscheinlich Harry Potter.

Hannah: Die Tribute von Panem und Harry Potter beides konnte ich nicht aus der Hand legen

Anjuli: Meine Kindergartenfreundin ist „ein Herz, eine Seele“. Hier muss ich gestehen, dass es ein Pferdebuch ist, aber ein wirklich tolles! Ich glaube, dieses Buch wird man für immer in meiner Bibliothek finden.

Vanessa: Warrior Cats…tolles Cover und vorallem auch toller Inhalt 🙂

Nessi: Ich glaube so eins war „Mind Games“…Ich habe es gesehen und fand es sofort total toll und habe es trotzdem nicht gekauft, aber nachdem es mich eine Woche lang in meinen Gedanken verfolgt hat, habe ich es dann gekauft. 🙂

Sarah: „Rubinrot“ war mir von Anfang an sympathisch, wegen dem schönen Cover.

Fieses Gemüse – Wer ist dein liebster-schlimmster Antagonist?

Ina: Ich glaube es war die fiese Tante (oder war es die Nachbarin?) aus Karlson auf dem Dach. 😀 Ha Ha, die war mir schon immer unsympathisch.

Anjuli: Neferet aus „House of night“, es gibt wirklich nur wenige Protagonisten, die ich so wenig mag. Sie muss nur erwähnt werden und schon läuft es mir kalt den Rücken runter.

Vanessa: Seth aus „Die Kane Chroniken“ ich liebe diesen bösen Gott…als er besiegt wurde war das wie einen Freund zu verlieren…..

Nessi:Ich fand Frau Rottenmeyer (hoffe das ist richtig geschrieben) von Heidi immer total nervig.

Sarah: Das ist zwar ein Film (gibt es ja auch als Bilderbuch), aber es ist die erste Person , die mir in den Kopf kommt: Ursula von „Arielle“, die fand ich immer so ätzend, auch wegen ihrer hässlichen Frisur und der unangenehmen Stimme.

 

Die ersten Make-up Versuche – von welchem Buch warst du eigentlich richtig begeistert, doch als du das Ergebnis (den Inhalt) gesehen hast, warst du doch nicht mehr ganz so überzeugt?!

Ina: Der 4. Band der Chroniken der Unterwelt Reihe. Auf den hatte ich mich nach dem drittem Band gefreut.

Anjuli: „Die Legende des Weltenwandlers“ das Cover ist so schön und auch der Klappentext gefiel mir sehr – aber der Inhalt… überhaupt nicht nach meiner Vorstellung.

Vanessa: „Das Licht der letzten Tage“ hat ein echt wunderschönes Cover, aber der Inhalt hat mich fast wahnsinnig gemacht 😦

Nessi:Bei mir war das bei „Margos Spuren“ von John Green ganz extrem…Nach „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ hatte ich mich so gefreut, aber leider hat mir das Buch gar nicht gefallen.

Sarah: Die letzten Bände von  „das Tal- Serie“. Die Bücherreihe fing so spannend an, und ich hab mich so auf das Ende gefreut, das war dann aber richtig langweilig und unlogisch.

Karneval/ Verkleiden – Bei welchem Buch hat dich Cover und Gestaltung überzeugt?

Ina: Die Selection Reihe finde ich schon immer Wunderschön.

Anjuli: Mir gefällt das von „Origin – Schattenfunke“.

Vanessa: „Die Kane Chroniken“, dieses Cover ist sooooo traumhaft schön und es fast sich so samtig an…ich liebe es ❤

Nessi:Ich stimme Ina zu…die Gestaltung der Selection Reihe finde ich echt toll und auch die von „Das Juwel“.

Sarah: Ich finde auch die Selection Reihe toll, besonders der 1. Band hat es mir angetan. Ich liebe das blaue Kleid mit den roten Haaren! Ansonsten gefällt mir noch das Cover von „Meeresflüstern“ sehr.

Fahrradfahren lernen – Bei welchem Buch hattest du Startprobleme, welches dich dann aber doch noch gepackt hat?

Anjuli: „City of bones“, da hatte ich wirklich Mühe mit dem Beginnen, doch im Nachhinein bin ich froh, es gelesen zu haben :)!

Vanessa: Bei „Die Bücherdiebin“ hatte ich auf den ersten 100 Seiten estwas Startschwierigkeiten, aber die übrigen 500 flogen dann nur so dahin 🙂

Nessi:Das war bei mir bei „Feuer & Flut“ von Victoria scott ganz extrem und trotzdem habe ich es dann letztendlich mit fünf Sternen bewertet.

Sarah: „Solange die Nachtigall singt“ fand ich am Anfang sehr mühsam zu lesen und jetzt ist es eines meiner liebsten Bücher!

Vater, Mutter Kind: Rollenspiele – dein Lieblingsbuchcharakter

Hannah:

Anjuli: Ich schließe mich da Nessi an, Katy und Daemon sind einfach unglaublich! Eine andere wäre Coralie aus „Seifenblasen küsst man nicht“. Sie ist einfach so taff und stark. Meine zwei Lieblingscharaktere (neben Daemon) sind Henry aus  der Serie „Royal“ und Jace aus „die Chroniken der Unterwelt“

Vanessa: Ayla aus der „Die Kinder der Erde Reihe“ und Xemerius aus Saphirblau und Smaragdgrün….beides tolle Charaktere 🙂

Nessi:Ich finde Katy und Daemon aus der Reihe um Obsidian toll und die waren mit auch schon von Anfang an sympathisch. Aber ich mag auch Gwendolyn aus der Edelsteintrilogie, Helen aus Göttlich, Layken aus Weil ich Layken liebe, Hope aus Hope Forever, Katniss und Finnick aus die Tribute von Panem und Hazel und Augustus aus Das Schicksal ist ein mieser verräter…Ich kann mich echt nicht entscheiden..

Sarah: Wenn ich mich für eine weibliche und eine männliche Person entscheiden müsste, wäre es Hermine (Harry Potter) und Peeta (Tribute von Panem)

Zoo – Welches deiner Bücher spielt an einem “exotischen” Ort?

Anjuli: Mir kommt nur „Herr der Fliegen“ in den Sinn. Ich weiß zwar nicht genau, auf welcher Insel sie gelandet sind, aber war schon ein wenig exotisch.

Vanessa: „Wir werden von Kannibalen zum Essen eingeladen * oder gegrillt“ spielt glaube ich im tropischen Regenwald….

Nessi:Wenn überhaupt dann „Die Tribute von Panem 2“ und „Feuer und Flut“, wo sie in der Arena bzw. Im Dschungel sind.

Sarah: „Die Einzige“ und der 2. Teil von Tribute von Panem

Kleines Geschwisterkind – ein Buch wo die Fortsetzung noch besser war als der erste Teil

Anjuli: Hmm, das aktuellste welches mir einfällt ist „Das Licht von Aurora“. Band zwei konnte mich noch mehr begeistern als der erste Band!

Vanessa: Die Auserwählten von James Dashner…da war jeder Band besser als der Vorgänger 🙂

Nessi:Ich fand, dass das bei der Reihe um „Göttlich“ und bei der um „Harry Potter“ so war.

Sarah: Ich fand den 2. Teil von Tribute von Panem ein bisschen besser als den Ersten. (Dafür war dann der Dritte umso schlechter )

Der große Bruder – Welches Buch hat dich vor der großen, bösen Welt “beschützt”?

Anjuli: Früher habe ich die  „Conni Bücher“ verschlungen, sie waren immer mal wieder ein Anker in meinem Leben. Conni kannte immer die Lösung für alle Probleme.

Vanessa: Da fällt mir leider keines ein 😦

Nessi:Eindeutig Harry Potter, da ich in eine magische Welt flüchten konnte.

Sarah: Da gibt es nicht nur eins. Eigentlich “ beschützt“ mich jedes (gute) Buch. Ich lese ja um von meiner Welt Abstand zu bekommen und da wäre es schade, wenn dies nur einem gelingen würde!

Erstes richtig langes Silvester – Welches Buch konntest du nicht aus der Hand legen und hast es somit mitten in der Nacht zuende gelesen?

Ina: Ich mache das zirmlich oft. Eigentlich mache ich das schon immer. Früher war ich ein typischer Fall von: unter der Decke mit Taschenlampe lesen 😀

Anjuli: „Ein ganzes halbes Jahr“ musste ich an einem Stück lesen. Und glaubt mir, danach konnte ich nicht gut einschlafen!

Vanessa: „Die Jahre ohne dich“ war sooo schön…ich habe Freitagnachmittag angefangenund war Samstag um 2 Uhr morgens fertig 🙂

Nessi:„Weil ich Layken liebe“ habe ich bis in die Nacht verschlungen.

Sarah: „Hope Forever“, und „Erebos“

 

So, das wars nun.
Nochmal vielen Dank fürs nominieren liebe Saskia!
Einen schönen Start in die Woche
Eure dieBuchBlogger