Rezension zu „Die Rebellin“ von Trudi Canavan

Rezensionen

Der Fantasy-Roman „Die Rebellin“ wurde von Trudi Canavan geschrieben und erschien 2006 im Blanvalet-Verlag. Das Buch hat 537 Seiten, spielt in einer Stadt names Imardin und ist der erste Band einer Trilogie (Die Gilde der Schwarzen Magier). Die wichtigsten Personen sind Sonea, Cery, Lord Rothen, Lord Dannyl, Lord Lorlen und Lord Fergun. Sonea entdeckt eines Tages, dass sie magische Fähigkeiten besitzt und wird von jenem Augenblick an von Magiern verfolgt. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.

Am Rande dieser ganzen Geschichte wird der gesellschaftliche Unterschied zwischen arm und reich thematisiert. Jemand aus der unteren Schicht soll plötzlich in den hohen Stand aufgenommen werden und der Stadt dienen. Aber wie gesagt, dies wird nur ab und an mal angedeutet und ist nicht das Hauptthema des Buches 🙂

die rebellin

Bildquelle: amazon.de

Sonea lebt mit ihrer Tante und ihrem Onkel in ärmlichen Verhältnissen. Eines Tages verletzt sie in ungebändigter Wut einen Magier und staunt nicht schlecht darüber, denn Magier gelten als unverwundbar. Sonea wird in diesem Augenblick klar, dass sie magische Fähigkeiten besitzen muss. Doch
auch den anderen Magiern ist das nicht entgangen und sie setzen nun alles daran Sonea zu finden. Es beginnt eine Verfolgunsjagd durch ganz Imardin und Soneas Freunde setzen alles daran, ihr zu helfen und sie vor den, als gefährlich geltenden Magiern, zu verstecken.
Wenn ihr erfahren wollt, wie es weitergeht und was mit Sonea weiterhin passiert, solltet ihr unbedingt das Buch lesen 🙂

Empfehlen würde ich es für Leser ab 14 Jahren, denn jüngeren könnte die Geduld fehlen, die man an manchen Stellen dieses Buches durchaus benötigt.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Es war actionreich, das Setting war klasse, die Charaktere waren mir sehr symphatisch und alles andere als Flach. Da hat sich die Autorin richtig gedanken gemacht. Ich fand es auch sehr interessant, etwas über Magier zu erfahren…wie sie leben, wie sie ihre Fähigkeiten erlangen usw…
Die erste Hälfte des Buches hat sich etwas gezogen und da man in diesem Teil viel über die Charaktere, die Stadt und die Magier gelernt hat, war diese erste Hälfte nicht sonderlich spannungsreich. Aber interessant war sie auf jeden Fall 😉

Jeder der Magier und Fantasy mag, sollte dieses Buch lesen…es wird euch nicht enttäuschen 🙂

Von mir gab es 4 Sterne….

Wenn du dieses Buch auch schon gelesen hast, dann schreib mir doch, wie es dir gefallen hat 🙂

Bis demnächst,

Vanessa

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension zu „Die Rebellin“ von Trudi Canavan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s